Eifersucht überwinden: 8 bewährte Strategien

Unsicherheit, Misstrauen, Verlustangst – Eifersucht: der wohl sicherste Weg eine Beziehung nach und nach zu vergiften und schlussendlich zum Scheitern zu bringen. Wenn Du der eher eifersüchtige Typ bist, dann wirst Du an Dir arbeiten müssen, um Deine große Liebe zu behalten und Deine Partnerschaft zu retten. Nutze unsere 8 bewährten Strategien, um Deine Eifersucht zu überwinden oder zumindest auf ein für Deinen Partner erträgliches Maß zu reduzieren.

 

■ Tipp 1: Mache Deinen Partner nicht zu Deinem einzigen Lebensinhalt

Um eine gesunde Beziehung zu führen, solltest Du daran denken, dass beide Partner auch ein eigenes Leben haben. Beide haben einen eigenen Freundeskreis, eigene Interessen und machen eigene Erfahrungen – und das ist auch gut so. Schließlich möchte man sich auch etwas erzählen und Erlebnisse austauschen können. Wenn Dein Leben sich nur um Deinen Partner dreht und ihr im Extremfall 24 Stunden am Tag zusammen seid, dann gibt es nur wenig, was man teilen kann.

Zudem musst Du Dir immer vor Augen führen, dass Deine ständige Fokussierung auf Deinen Partner diesen erdrücken und die Beziehung belasten kann. Jetzt wirst Du vielleicht empört entgegenhalten, dass es doch nichts Schöneres gibt, als seine gesamte Zeit mit dem Menschen zu verbringen, den man liebt. Wirklich? Dann stell Dir doch einfach einmal vor, dass Deine Eltern, die Dich bedingungslos lieben, immer an Deiner Seite gewesen wären. Hättest Du das gut gefunden? Daher: Lasse Deinem Partner und auch Dir ein wenig Freiraum.

 

■ Tipp 2: Sei selbstkritisch

Wenn Du weißt, dass Du schnell eifersüchtig wirst, dann habe eine Antenne dafür, wenn sich die ersten Gefühle der Eifersucht in Dir breit machen. Verhindere, dass sie sich ausbreiten und in Dir wachsen. Schließlich möchtest Du doch Deine sehr emotionalen Gefühlsausbrüche vermeiden, oder? Bewährt hat sich der Perspektivenwechsel: Versetze Dich frühzeitig in die Lage eines Dritten, der sich das Ganze von außen ansieht. Würde eine Dritte neutrale Person mit der gleichen Eifersucht reagieren? Oder reagierst Du vielleicht einfach zu stark?

 

■ Tipp 3: Spreche offen über Deine Gefühle

Falls Du nach dem Perspektivenwechsel zu dem Schluss kommst, dass Deine Reaktion berechtigt ist, dann fresse Deinen Ärger und Frust nicht in Dich hinein. Spreche mit Deinem Partner über Deine Gefühle und erkläre ihm was Dich bedrückt.

Aber: höre Deinem Partner auch einfach einmal ganz unvoreingenommen zu. Vielleicht ist alles ja ganz anders. Und falls nicht: Gemeinsam findet Ihr eine Lösung!

 

■ Tipp 4: Arbeite an Deinem Selbstvertrauen

Eifersucht entsteht häufig, wenn man sich schwach, wertlos und hilflos fühlt. Wenn Du Angst hast Deinen Partner zu verlieren, weil er ja so perfekt ist und er oder sie eigentlich jeden haben könnte, dann drehe den Spieß doch einmal um. Mache Dir bewusst, dass Du ein toller und liebeswerter Mensch bist. Du hast so viele gute Seiten und Eigenschaften! Dein Partner kann froh sein Dich zu haben! Wenn Du ein gesundes Selbstbewusstsein hast, dann ist es Dir auch egal, wenn Dein Partner hin und wieder einmal etwas ohne Dich unternehmen möchte. Schließlich findet er keinen besseren Partner!

 

■ Tipp 5: Respektiere die Privatsphäre

Wenn Du Selbstvertrauen hast, dann ist es Dir auch egal wie viele Kontakte Dein Partner gerade in seinem Smartphone gespeichert hat oder mit wem er gerade spricht. Schließlich bist Du das Beste, was ihm oder ihr passieren kann. Mache nicht den Fehler, dass Du Dir mal eben und nur ganz kurz seine gespeicherten Nachrichten oder Kontakte ansiehst. Dies wäre der erste Schritt zu einer Beziehung voller Unsicherheit, Misstrauen und Eifersucht.

 

■ Tipp 6: Vertrauen ist Alternativlos

Seien wir doch einmal ehrlich: Wenn Du einen Partner hast, der nicht ganz dumm ist, dann kann er oder sie immer etwas vor Dir verheimlichen. Das ist einfach so. Versuche daher nicht Kontrolle über etwas zu gelangen, dass Du nicht kontrollieren kannst. Schenke Deinem Partner lieber das gleiche Vertrauen, dass Du Dir von Deinem Partner auch erwartest. Mit Eifersucht und Kontrolle kannst Du nichts erreichen.

 

■ Tipp 7: Zeige Deine Liebe

Ob eine kleine Aufmerksamkeit, hin und wieder ein romantisches Abendessen in einem Restaurant mit tiefgründigen Gesprächen, oder ein abenteuerlicher Ausflug – halte Deine Beziehung am Leben. Zeige Deinem Partner, dass er Dir wichtig ist.

 

Kleine spontane Aufmerksamkeiten, wie ein Strauß Blumen oder ein paar selbst gebackene Kekse per Post, wirken da oft Wunder. Dein Partner wird sich sehr darüber freuen und Zweifel rücken in den Hintergrund.

 

■ Tipp 8: Stelle Dir vor es wäre aus zwischen Euch

Manchmal ist es auch hilfreich sich einmal vorzustellen was wäre, wenn der Partner sich trennt. Diese zunächst radikal klingende Vorstellung kann etwas sehr Positives haben. Du stellst vielleicht fest, dass es – neben all dem Schmerz – nicht das Ende der Welt ist. Es gibt noch genügend anderer Menschen, die es Wert sind kennen gelernt zu werden. Kein Mensch ist so einzigartig, dass er nicht ersetzbar ist. Vielleicht gibt es ja sogar da draußen noch jemanden, der viel besser zur Dir passt und auf Dich wartet. Du kannst Dir das nicht vorstellen? Bist vielleicht auch gerade empört? Jetzt einmal ehrlich: auf der Erde gibt es über 7.000.000.000 Menschen.

 

Impressum

Datenschutz

Kontakt